lifeSandrasen: Projekttagebuch

  • Ein neuer Moorsteg für das Sutschketal

    Am 17. Februar 2017 war es soweit: Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger übergab in Mittenwalde einen Moorsteg, den die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg durch das Sutschketal bauen ließ. weiterlesen

  • Das JahreBuch 2017 ist da!

    Ein wahrer Schatz ist das JahreBuch 2017, das kürzlich erschienen ist. Hauptthema der 18. Ausgabe dieses natur- und kulturgeschichtlichen Werkes sind diesmal die alten Bäume im Dahmeland. weiterlesen

  • Man säe und staune

    Auch in diesem Herbst wurden wieder Samen und Jungpflanzen typischer Trockenrasenarten in unseren Projektgebieten ausgebracht. Mancherorts haben unsere Zöglinge aber auch ohne unsere Hilfe bereits für ausreichend Nachwuchs gesorgt. weiterlesen

  • Erntezeit

    Im FFH-Gebiet „Töpchiner See“ gab es Anfang September 2016 eine Premiere im Rahmen des Sandrasen-Projektes: Die Ernte und Aussaat von Wildpflanzensaatgut mithilfe gängiger landwirtschaftlicher Großmaschinen. weiterlesen

  • SER Tagung 2016 in Freising

    An der diesjährigen, bereits zehnten Konferenz der europäischen Sektion der Society for Ecological Restoration (SER) nahmen auch die Projektteams der LIFE Projekte „Feuchtwälder“ und „Sandrasen“ teil. weiterlesen

  • Samen auf Wanderschaft

    Mitte Juli wurde am Kleinen Roßkardtsee bei Groß Köris und auf der Binnendüne Waltersberge in Storkow Mahdgut mit einer Vielzahl von wertvollen Samen aufgebracht. Dadurch soll die Wiederbesiedlung der offenen Sandflächen mit typischen Pflanzenarten der Trockenlebensräume unterstützt werden. weiterlesen

  • Europas Dünen im Fokus

    Mitte Juni 2016 fand ein Plattformtreffen zum Erhalt und zur Wiederherstellung von Küsten- und Binnendünen in Zandvoort (Niederlande) statt – zum ersten Mal in der 24-jährigen Geschichte des LIFE-Programms. Neben LIFE Sandrasen nahmen noch 22 weitere LIFE-Projekte daran teil. weiterlesen

  • Zu Besuch bei LIFE Eichenwälder am Niederrhein

    Bereits vor einem Jahr konnten wir Johanna Siewers vom EU LIFE-Projekt „Bodensauer Eichenwälder mit Mooren und Heiden“ hier bei uns in Brandenburg zum Erfahrungsaustausch begrüßen. Anfang Juni 2016 gab es nun die Gelegenheit zu einem Gegenbesuch bei der Biologischen Station im Kreis Wesel e.V. am Niederrhein (Nordrhein-Westfalen). weiterlesen

  • Mehr Sand wagen

    Am 01. und 02. Juni 2016 besuchten Fachexperten aus Wissenschaft, Verwaltung und Naturschutzpraxis das Projekt LIFE Sandrasen. Trockenrasen, Dünen, Heiden und flechtenreiche Kiefernwälder wurden in fünf Natura 2000-Gebieten begutachtet. weiterlesen

  • Richtig frostig war es morgens im Miehtsluch.

    Sonne, Schnee und Regen beim Projektbesuch 2016

    In diesem Jahr besuchte Cornelia Schmitz von NEEMO, dem externen Monitoring-Team der EU die LIFE Projekte der Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg schon im Frühling. Der April machte seinem Ruf auch alle Ehre. Sonne, Schnee und Regen wechselten sich ab. Aber davon ließen sich Frau Schmitz und die Teams der Projekte LIFE Sandrasen und LIFE Feuchtwälder nicht abschrecken. Gemeinsam besuchten sie NATURA 2000-Gebiete im Naturpark Dahme-Heideseen. weiterlesen

Das Projekt Sandrasen

In einem gemeinsamen EU-LIFE-Projekt widmen sich die Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg und der Naturpark Dahme-Heideseen in den nächsten Jahren den europaweit stark gefährdeten Sandtrockenrasen.
weiterlesen

Ansprechpartner:
Dr. Holger Rößling (Projektleiter)
E-Mail schreiben

Hans Sonnenberg (Naturparkverwaltung)
E-Mail schreiben

Nach oben