Das JahreBuch 2017 ist da!

Das JahreBuch 2017 ist da!

Das Titelbild zeigt die Friedenseiche auf dem Salzmarkt in Mittenwalde.
Die Storkower Helga und Lutz Kühne führten die Besucher über die Düne.
Stefanie Luka von LIFE Sandrasen zeigte den Besuchern seltene Trockenrasenpflanzen.
Beim Freischneiden der zugewachsenen Malerkiefer war Muskelkraft gefragt.
Der rbb war beim Arbeitseinsatz an der Malerkiefer dabei.
Im großen Saal der Burg Storkow präsentierte Hans Sonnenberg die Stars des JahreBuches 2017.

Schon auf dem Titelbild und den 12 Kalenderseiten, die das JahreBuch einleiten, erscheinen imposante Baumveteranen. Die Illustratorin Inka Lumer zeichnete hierfür liebevoll die eindrucksvollen Bäume mit ihren besonderen Details. Manche dieser Bäume haben bereits mehr als 500 Jahre auf dem Buckel. Sie haben einiges erlebt und so werden auf den 114 Seiten des neuen JahreBuches viele Geschichten von Bäumen erzählt. Daneben wird auch die Reihe „Mit LIFE durchs Jahr“ fortgesetzt, in der die LIFE-Projekte der Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg von ihren Aktivitäten in der Region zwischen Königs Wusterhausen, Märkisch Buchholz und Storkow  berichten.

Am 24. November 2016 wurde das neue JahreBuch offiziell vorgestellt, diesmal mit einem bunten Nachmittagsprogramm in Storkow. Etwa 15 Naturfreunde fanden sich zu einer Führung über die Binnendüne Waltersberge zusammen. Zeitgleich traf sich eine zweite Gruppe zu einem Arbeitseinsatz an der Storkower Ma(h)lerkiefer. Das 200 Jahre alte Naturdenkmal wurde von bedrängendem Aufwuchs befreit und kann nun seine Äste wieder weit über den Sandboden ausbreiten.

Am Spätnachmittag wurde dann auf der Burg Storkow das JahreBuch 2017 mit einer Reihe von Vorträgen offiziell präsentiert. Hans Sonnenberg vom Naturpark Dahme-Heideseen erzählte mit eindrucksvollen Fotos von Märchenwäldern und Gespensterkiefern. Stefanie Luka von LIFE Sandrasen berichtete von seltenen Pflanzenarten, die einst auf der Binnendüne in Storkow lebten und nun mithilfe von Wiederansiedlungsmaßnahmen zurückkehren.

Das JahreBuch wird vom NABU Dahmeland e.V. und der Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg gemeinsam herausgegeben. Es entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Naturpark Dahme-Heideseen. Zum Preis von 7 Euro kann es im Besucherzentrum des Naturparks Dahme-Heideseen auf der Burg Storkow, in der Naturparkverwaltung in Prieros, im regionalen Buchhandel und in den Touristinformationen im Naturpark Dahme-Heideseen erworben werden.

Das Projekt Sandrasen

In einem gemeinsamen EU-LIFE-Projekt widmen sich die Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg und der Naturpark Dahme-Heideseen in den nächsten Jahren den europaweit stark gefährdeten Sandtrockenrasen.
weiterlesen

Ansprechpartner:
Dr. Holger Rößling (Projektleiter)
E-Mail schreiben

Hans Sonnenberg (Naturparkverwaltung)
E-Mail schreiben

Nach oben